· 

Stein des Monats September Amethyst

Der Herbst hält langsam Einzug, das Licht ändert sich mit den kürzeren Tagen und wir bringen die Früchte der Natur und unserer Arbeit ein. Kürbis & Co, Kastanien und das Farbspiel der Bäume lassen uns den „Altweibersommer“ kulinarisch und sinnlich genießen. Trotzdem naht die kältere, dunkle Zeit, die die Weichen für den Rückzug und die Vorbereitung des Winters einläutet.

So fördert in dieser Zeit des Wandels der Amethyst unsere geistige Wachheit und den Sinn für die spirituelle, besinnliche Seite in unserem Leben. Er beruhigt unsere Nerven, klärt das Traumgeschehen und unverarbeitete Eindrücke. Aufrichtig und wahrhaftig betrachten wir mit seiner Unterstützung uns selbst und unsere Mitmenschen. So fällt es leichter, uns auch unangenehmen Erkenntnissen zu stellen. Wir können positiv gestärkt den Rest des Jahres konstruktiver erleben.

Es gibt den Amethyst in jeder erdenklichen Form und Farbintensität .